Blog Image

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Gastrezension von Binyamin

Aktuelles Posted on Di, Juni 16, 2020 15:26:15

Beast Changers – Im Bann der Eiswölfe

von Amie Kaufman, Ravensburger Verlag

Im Buch Beast Changers: Im Bann der Eiswölfe geht es um die beiden Geschwister Rayna und Anders, die im mittelalterlichen Holbard leben. Die beiden sind Straßenkinder und müssen sich ihr Essen erstehlen. Durch eine schwierige Situation müssen sie einen besonderen Stab anfassen, durch den sie sich in Eiswölfe oder Feuerdrachen verwandeln können. So kommt es, dass Rayna sich in einen gefürchteten Feuerdrachen verwandelt, von den Eiswölfen angegriffen wird und von zu Hilfe geeilten verdeckten Drachenspionen verschleppt wird. Anders hat sich derweil in einen Eiswolf verwandelt und ist auch auf der Flucht. Er wird an die Ulfar-Akademie für Wölfe gebracht und lernt dort neue Freunde kennen.

Mit seiner neuen Freundin Lisabet begibt sich Anders in die geheimnisvolle Welt voller Artefakte und Drachengeheimnisse mit dem Ziel, Rayna schnellstmöglich zu finden.

Ich gebe dem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐ , da es in eine andere Zeit mitnimmt, fesselt und gut geschrieben ist. Ich empfehle es ab einem Alter von 10 Jahren zum Selberlesen und ab einem Alter von 9 Jahren zum Vorlesen.

Bewertungssytem

⭐️=Gibt bessere Bücher

⭐️⭐️=Ganz ok

⭐️⭐️⭐️=Gutes Buch

⭐️⭐️⭐️⭐️=Sehr gutes Buch

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️= Richtig gut!

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️=Bestes Buch EVER!!!

Gastrezension von Binyamin, 13 Jahre



Was liest DU Juni 2020

Aktuelles Posted on Do, Juni 04, 2020 13:55:51

Leonie Swann, Mord in Sunset Hall



Eine chaotische Senioren-WG. Alle Bewohner leben mit den Widrigkeiten des Alters: ständig 
sind die Lesebrillen und die dritten Zähne verschwunden, die Hüfte schmerzt, der Verstand lässt nach 
und das Gedächtnis vernebelt zusehends. Ausserdem ist auch noch der Treppenlift defekt! Trotzdem 
begibt sich die Rentnergang - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - gemeinsam mit dem WG-Wolfshund Brexit 
und der Schildkröte Hettie auf Mörderjagd, als im Dorf zwei alte Damen tot aufgefunden werden.

Ich liebe den etwas skurrilen Stil von Leonie Swann, seit ich den Schafskrimi Glennkill und 
Gray, den Krimi mit dem Papagei, gelesen habe. Auch diesmal habe ich immer wieder vor Vergnügen 
vor mich hin gekichert. 
Genau mein Humor!



Was liest DU Mai 20

Aktuelles Posted on Do, Mai 14, 2020 17:18:50

Hier meine Besprechung in der WAZ. Leider haben die ehemals samstäglichen Besprechungen keinen festen Platz mehr. Ich hoffe, Sie entdecken sie trotzdem!! Auch die von den Kolleginnen!

Eva Völler: Ein Traum vom Glück
Lübbe-Verlag

Essen 1951. Katharina ist mit ihren Töchtern bei der Mutter ihres verschollenen Mannes untergekommen. 
Sie träumt von einem eigenen Modeatelier und arbeitet zielstrebig darauf hin. Dann kommt der Enkel der 
Schwiegermutter aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück. Als er wieder bei Kräften ist, beginnt er, 
auf der Zeche Pörtingsiepen zu arbeiten. Nach und nach entwickelt sich eine enge Beziehung 
zwischen ihm und Katharina.

 Die wachsamen und urteilenden Nachbarn, die Seilschaften auf der Zeche, Fussball, Brieftauben und Pannas
mit Röstzwiebeln... die Geschichte erzählt eine typische Situation aus dem Ruhrgebiet der 50er Jahre. 
Und von all den kleinen Dingen, über die man sich wieder freuen konnte. 
Ich bin ein Kind der 60er Jahre. Trotzdem kann ich diese Zeit noch fühlen:
Frauen in Kittelschürzen, Hinterhöfe mit Wäscheleinen und sorgfältig gepflegte Gemüsegärten.

Für Ende August ist der 2. Teil der Saga angekündigt. Darauf freue ich mich schon!



Wieder offen!

Aktuelles Posted on Do, Mai 07, 2020 17:49:48

Seit 10 Tagen dürfen Sie wieder in den Laden kommen und stöbern.

Die üblichen Einlassbeschränkungen gelten: nur 2 Kunden zur selben Zeit sowie Mundnasenschutz-Pflicht.

Wir haben ein bisschen umgeräumt!



Wir freuen uns auf Sie!!!!



Was liest DU April 20

Aktuelles Posted on Di, April 14, 2020 14:12:56

Wolf Wondratschek, Mara

Ullstein-Verlag 18.- €

Das Cello Mara erzählt aus seinem Leben: 1711 erklingt sein erster Ton in der legendären Werkstatt von Antonio Stradivari. Es erhält seinen Namen durch den skandalträchtigen Violoncellisten Giuseppe Mara. Nach ihm geht „The Mara“ durch viele Hände, und nicht alle gehen gut mit ihm um. 1963 überlebt es sogar einen Schiffsuntergang. Das Mara erzählt seine Geschichte in Anekdoten und Klatsch über Komponisten, Cellovirtuosen, Spekulanten, Auftragskriminelle und Maitressen, sowie über Fachwissen, Spieltechniken, Saitenkunde, Lackgeheimnisse, Instrumentenbau, Konzertprobleme… interessant, kurzweilig und sogar für mich verständlich!

Diese Neuausgabe von 2019 hat Wolf Wondratschek um ein Kapitel erweitert: Maras jüngster Besitzerwechsel in die Hände von Christian Poltéra.

Gerade in dieser Zeit, in der ich weder eine Oper noch ein Konzert besuchen kann, freue ich mich über solche Musik-Lektüre besonders.



Wir sind da für Sie!

Aktuelles Posted on Mo, April 06, 2020 13:15:42

Liebe Kunden und Freunde,

weiterhin sind wir hier für Sie und versorgen Sie mit Lese-, Beschäftigungs- und Lernstoff!

Weil Sie ja nicht reinkommen und stöbern dürfen, haben wir unser Schaufenster vergrößert, auf daß Sie vielleicht Inspiration finden:

Außerdem möchte ich gerne unsere Lieferflotte zeigen:

Wir wünschen Ihnen eine gute (erträgliche) Zeit, gute Nerven und viele starke Antikörper!



Was liest DU März 20

Aktuelles Posted on Mo, März 23, 2020 15:01:16

Laetitia Colombani: Das Haus der Frauen

Staranwältin Solène verliert einen Prozess. Ein Mandant nimmt sich vor ihren Augen das Leben. Sie bricht zusammen, wird depressiv, stellt ihr ganzes Leben in Frage. Auf der Suche nach einer sinnvollen Arbeit besinnt sie sich auf ihr Talent, mit Worten umzugehen. Sie bietet im größten Pariser Frauenhaus „Palais de la Femmes“ den Bewohnerinnen ihre Dienste als ehrenamtliche Schreiberin an. Mit der Zeit fangen die Frauen dort an, mit Solène zu sprechen und ihr zu vertrauen. Solènes Blick auf die Welt verändert sich. 

Parallel erzählt die Autorin die Geschichte der Gründung des „Palais de la Femme“: Blanche Peyron hat in den 1920er Jahren aus Idealismus, mit Tatkraft und Beziehungen das Geld zusammengetrommelt, um aus einem Hotel dieses Frauenhaus mit über 600 Zimmern entstehen zu lassen, das heute noch Frauen eine Zuflucht bietet.

Wie in ihrem ersten Roman „Der Zopf“ verwebt Laetitia Colombani geschickt die Lebensgeschichten ihrer Heldinnen. Und wieder erkenne ich, wie existentiell 
ein sicherer Zufluchtsort für den Menschen ist.



Flummi ist erreichbar!

Aktuelles Posted on Mi, März 18, 2020 08:13:29

Liebe Kunden!

Sie müssen jetzt nicht ohne Buch auskommen!
Wir sind weiterhin in der Buchhandlung.
Sie können bestellen.
Sie erreichen uns telefonisch, per Mail
oder mit Zettel in unserem Briefkasten.
Wir beliefern Sie
nach Terminabsprache
oder in Ihren Briefkasten
oder per sonstiger Absprache.
Wir sind weiterhin für Sie da!
Bleiben Sie gesund!
Kitty Görner und Team

Tel 0203-3469130
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de



Weiter »