Blog Image

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU März 2022

Aktuelles Posted on Do, März 10, 2022 14:25

Mona Nikolay: Rosenkohl und tote Bete

Droemer 12,99 €

Zur neuen Saison beziehen Caro und Eike ihre ersehnte Parzelle im Schrebergarten Harmonie e.V. Eike findet sofort beim Umgraben eine Leiche. Die Leiche ist Kalle, der beste Freund von Manne Nowak, dem Vereinsvorsitzenden. Kalle ist vor einem halben Jahr urplötzlich verschwunden. Manne macht sich seine langjährige Erfahrung als Polizist zunutze und gründet mit Caro die „Detektei Nowak und Partner“. Manne und Caro ermitteln in Berliner Archiven und geraten in große Bedrängnis.
Die Titelformulierung erweckt den Eindruck, daß es sich um einen witzigen, aber eher oberflächlichen Krimi im Schrebergartenmilieu handelt. Das ist so nicht richtig. Mona Nikolay entwickelt hier eine Krimihandlung mit sehr ernstem Hintergrund. Im September kommt Band 2! Vormerken!



Rosenmontag 2022

Aktuelles Posted on Mi, Februar 23, 2022 13:29

Damit Sie an Karneval nicht ohne Lesefutter dastehen, haben wir Rosenmontag bis 13 Uhr geöffnet.



Was liest DU Februar 2022

Aktuelles Posted on Mo, Februar 07, 2022 14:32

Nita Prose: The Maid

Ein Zimmermädchen ermittelt

Molly Gray ist bei ihrer Großmutter aufgewachsen, die sie mit Lebensweisheiten erzogen hat wie: „Alle Menschen sind gleich, aber auf unterschiedliche Weise.“ Auch Molly ist auf unterschiedliche Weise gleich: Sie kann anderer Menschen Mimik schlecht lesen und nimmt Aussagen wörtlich. Seit dem Tod ihrer Großmutter muß Molly sich alleine durchschlagen. Sie arbeitet als Zimmermädchen im Grand Regency Hotel. Die Uniform, der Wagen mit den Putzmitteln und die Schulungen geben ihr Sicherheit. Sie liebt ihre Arbeit. Eines Tages findet sie einen Gast ermordet in seiner Suite. Im Versuch, all die guten Ratschläge ihrer Großmutter zu befolgen, gerät sie ins Stolpern und wird zur Hauptverdächtigen.

Eigentlich taugt Molly Gray gar nicht zur Heldin, und doch ist sie eine: überkorrekt, unbeholfen, treuherzig und arglos, wird sie belächelt und ausgenutzt, aber sie geht ihren Weg, und dabei ist sie so rührend, dass ich sie fest ins Herz geschlossen habe.

Übrigens ist The Maid diese Woche auf der Hardcover-Bestsellerliste Platz 1 der New York Times….



Was liest DU Januar 2022

Aktuelles Posted on Mo, Januar 17, 2022 11:01

Rotraut Susanne Berner:  Armin der Buchhändler
Armin ist Buchhändler und der Held dieser dicken Pappe. Damit bezeichnen wir Buchhändler Bücher mit dicken strapazierfähigen Pappseiten, die nicht so leicht zerreissbar sind. Die Illustratorin Rotraut Susanne Berner hat fünf große Wimmelbilderbücher mit einer Fülle von Personen und Handlungen erschaffen. Die zu entdecken macht Erwachsenen Spaß und auch Kindern. Dass Armin, der Buchhändler der Stadt Wimmlingen, als Star eines Einzelbands mit meinem Traumberuf auftritt, freut mich sehr. Armin übt seinen Beruf mit Leib und Seele aus: er berät, bestellt, dekoriert und - was auch sein muß - räumt auf und putzt. Allerdings wundert er sich, warum morgens, nachdem er doch abends alles sauber und ordentlich verlassen hat, die Buchhandlung aussieht wie nach einer Party. Bis eine Kundin ihm erklärt, dass doch nachts die Helden aus den Büchern lebendig werden: die kleine Raupe Nimmersatt, der Grüffelo, der Räuber Hotzenplotz, das doppelte Lottchen und viele andere. Sie tummeln sich nachts in der Buchhandlung und machen nicht nur Unordnung… Auch ich habe oft das Gefühl, dass mein Lieblingsbleistift morgens woanders liegt als abends….


Es gibt fünf große Wimmelbilderbücher: Winter, Frühling, Sommer, Herbst und Nacht. Darin werden fortlaufende Geschichten von vielen Personen und Tieren (und Baustellen) erzählt. Armin ist der Buchhändler, der in jedem Buch vorkommt, und der jetzt seine eigene Geschichte bekommen hat. Demnächst bekommen noch Monika und Mingus, die beiden Katzen, einen dicken Sonderband!


Silvester

Aktuelles Posted on Do, Dezember 30, 2021 14:41

Liebe Kunden, Freunde und Besucher,

für, nein gegen akute Leselöcher oder Geschenkengpässe haben wir an Silvester von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Wir wünschen Ihnen allen einen guten Start ins neue Jahr 2022!

Kitty Görner und Team

(Die hier verwendeten Stempel sind von Perlenfischer und – noch – vorrätig.)



Weihnachtsgrüße

Aktuelles Posted on Fr, Dezember 24, 2021 16:20

Liebe Kunden, Freunde und Besucher,

wir möchten Ihnen allen danken für Ihre Treue, Ihre Aufmerksamkeiten und die vielen vielen freundlichen Worte.

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage, etwas Erholung und Durchpusten.

Ab Montag sind wir wieder für Sie da!

Kitty Görner, Christiane Scheffels, Cornelia Russak und Spikey



Was liest DU Dezember 2021

Aktuelles Posted on Do, Dezember 23, 2021 13:37
Astrid Ruppert, Obendrüber da schneit es   

Dieser Roman ist wie ein Wimmelbilderbuch, in dem ein Mietshaus aufgeschnitten ist. In jeder Wohnung kann man eine andere Familie beobachten. Alle Bewohner bereiten sich auf Weihnachten vor: eine unglücklich verliebte Chorsängerin; eine frisch verlassene junge Frau mit ihrer kleinen Tochter; ein einsamer Griesgram; ein junges Pärchen, das sein erstes gemeinsames Weihnachten erlebt; eine Hausfrau, die dieses Jahr nicht mehr gewillt ist, alleine das Fest vorzubereiten, was eine handfeste Ehekrise auslöst… so nähert sich der Heilige Abend für alle mit Streß, Sorgen, Vorfreude und Ängsten, - - und es wird ein Durcheinander von Ereignissen, Überraschungen, Stürzen und Umarmungen geben, und alles endet glücklich im Schnee. Weihnachten eben.
Das Buch ist nicht neu, und es ist auch bereits verfilmt. Doch wie sich dieses kleine Weihnachtsmärchen entwickelt, finde ich so charmant erzählt, das kann ich jedes Jahr wieder lesen.




Was liest DU November 2021

Aktuelles Posted on Sa, November 27, 2021 08:58

Ellen Sandberg: Das Geheimnis  Penguin 20.- €


Wieder hat Ellen Sandberg einen Roman geschrieben, der so spannend ist, dass ich ihn nicht einfach nur als Familienroman bezeichnen kann. 

Ulla, die vor 50 Jahren von ihrer Mutter Helga verlassen wurde, fährt in deren Häusel, um es zu verkaufen. Dort findet sie überraschend Cassetten, die ihre Mutter für sie besprochen hat. Nach und nach erfährt sie, daß ihre Mutter schwer traumatisiert war. Ulla muß sich der Auseinandersetzung stellen, auch, was die Erziehung ihrer eigenen Tochter betrifft.

Sandberg hat diese Geschichte so geschickt aufgebaut, daß ich mehrmals glaubte zu wissen, worin „das Geheimnis“ besteht, und am Ende war doch alles anders. Großartig.



« VorherigeWeiter »