Blog Image

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU April 19

Aktuelles Posted on Sa, April 13, 2019 15:43:53

Hier meine Besprechung von heute für alle zum Nachlesen:

Joël Dicker: Das Verschwinden der Stephanie Mailer

1994 – eine Kleinstadt in Amerika. Der Bürgermeister erscheint nicht zu seiner
Eröffnungsrede des Theaterfestivals. Denn: er liegt erschossen neben seiner Frau
und seinem Sohn in seinem Haus. Vor dem Haus eine unbeteiligte Passantin – ein
Vierfachmord. Warum war der Bürgermeister überhaupt zuhause? Und wer konnte das
gewusst haben?
20 Jahre später. Stephanie Mailer, eine junge Journalistin, spricht einen der
Ermittler von damals an. Sie behauptet, er habe 1994 den falschen Täter ermittelt.
Sie sagt: “Die Lösung lag vor Ihren Augen, aber Sie haben sie nicht gesehen.“ Das
lässt den Ermittler nicht los. Einen Tag später verschwindet Stephanie spurlos.
Gemeinsam mit seinem Partner von damals rollt der Ermittler den Fall neu auf.

Die Handlung klingt wie ein Krimi, liest sich aber wie ein Spannungsroman, mit
überraschenden Wendungen und einigen skurrilen Charakteren. Geschickt verwebt der
Autor die Zeitebenen und baut ein Labyrinth aus Fehlinformationen, Lügen und
Geheimnissen. Ich bin ein ganzes Wochenende mit dem Buch vor der Nase herumgelaufen.



Was liest DU März 19

Aktuelles Posted on Di, März 19, 2019 16:14:43

meine Besprechung vom Samstag in der WAZ, hier für alle:

Lars Mytting: Die Glocke im See Insel 24.- €

1880, ein kleines Dorf in Norwegen. Im Neujahrsgottesdienst erfriert eine alte Frau in der altehrwürdigen Stabkirche. Deswegen braucht der „Neupfarrer“ Geld für eine moderne Kirche. Dazu will er die Stabkirche verkaufen, einschliesslich der beiden legendenumwobenen Schwesternglocken, die vor Urzeiten die Familie Hekne gestiftet hat. Die junge Astrid, eine Nachfahrin, will den Verkauf verhindern. Aber ihr gefällt der Neupfarrer, genauso wie der deutsche Architekt, der ins Dorf gekommen ist, um den Abbau der Kirche zu überwachen.

Der Verkauf, Abbau und Wiederaufbau einer norwegischen Stabkirche ist aus dem Jahr 1841 belegt: die Stabkirche aus Wang steht heute noch im Riesengebirge.

Der Inhalt und die Sprache des Buches sind ein Genuss! Ich bin mittendrin in dieser unwirtlichen Landschaft, in diesem kargen Dorf, erlebe die Mühsal und die Hoffnungen der Menschen, sehe mit ihren Augen ihre Legenden. Und Astrid wird mich noch lange begleiten.



Was liest DU Februar 19

Aktuelles Posted on Mo, Februar 18, 2019 14:13:54

Sascha Pranschke, Am Ende der Welt liegt Duisburg am Meer
Henselowsky & Boschmann 9,90 €

Eine Flutkatastrophe hat das Ruhrgebiet überschwemmt. Einzig höher gelegene
Gebäude ragen noch aus dem Wasser. Mara und ihr jüngerer Bruder Ben sind
völlig auf sich gestellt. Es gibt auch andere Überlebende, aber jeder ist sich
selbst der Nächste. Lebensmittel sind knapp und ein sicherer und trockener
Schlafplatz ist überlebenswichtig.

Sie schnappen ein Gerücht auf über einen Mann in Dortmund, der sich Noah
nennen soll. Er rette Kinder und bringe sie in höher gelegene trockene
Bereiche. Mara und Ben machen sich von Duisburg aus auf den Weg. Eine
gefährliche Reise beginnt: es gilt keine Moral mehr… sie können niemandem
trauen. Sehr selten gibt es Freundlichkeit oder gar Hilfsbereitschaft.

Den Weg der Kinder auf der Karte zu erraten und nachzuverfolgen hat
mir Spaß gemacht. Das Szenario jedoch, das der Dortmunder Autor
entwirft, ging und geht mir unter die Haut und ist sehr eindringlich.



Update 29.3.

Aktuelles Posted on Mo, Februar 11, 2019 13:34:09

Liebe Kunden,
der Buchabend am 29.3. ist (in beeindruckend kurzer Zeit) bereits ausverkauft.
Für die drei anderen Termine ist die Kartenlage noch entspannt.



…und sehr wichtig!!

Aktuelles Posted on Do, Februar 07, 2019 10:02:46

Zeitlich begrenzt: geänderte Öffnungszeiten

Im Zeitraum vom

21.2. bis 8.3.

öffnen wir von 11 bis 17.30 Uhr

montags bis freitags

ausnahmsweise

(wegen eines geplanten gynäkologischen Eingriffs bei Fr. Görner).

Die Samstage bleiben unverändert (9 bis 13 Uhr).

Am Rosenmontag bleibt die Buchhandlung geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.



viiiiiiiele Termine!!!

Aktuelles Posted on Do, Februar 07, 2019 09:57:12

Liebe
Kunden und Freunde,


diesmal
haben wir viel mitzuteilen!

Bitte
scrollen
Sie

für die Infos über


Buchabendtermine


Kindertheater


Bingo


Stempelstammtisch


Duisbuch


Handletteringworksho
p.

Zum
DREISSIGSTEN
Mal:

der
Buchabend
in
der Buchhandlung Flummi
!

Wieder
bieten wir Ihnen vier Termine zur Auswahl:

Fr,
22.3., Mo, 25.3., Mi, 27.3. und Fr, 29.3.2019

jeweils
um 20 Uhr.

Wir
stellen Ihnen in der Buchhandlung Flummi unterhaltsame, lesenswerte
Bücher vor.

Der
Eintritt kostet 7 € incl. Freigetränk.

Wie
jedes Mal rate ich dringend, die Karte(n) im Vorverkauf zu erwerben
oder zu reservieren, da die Gefahr besteht, daß an der Abendkasse
nicht mehr für jeden ein Platz zu bekommen sein wird.

Und
der Raum in der Buchhandlung ist begrenzt!

Reservieren
Sie, wie Sie mögen: telefonisch, persönlich, per E-Mail…

Und
erzählen Sie doch Ihrem Freund oder Ihrer Freundin davon… oder
bringen Sie sie gleich mit!

Wir
nehmen auch gerne Gruppenreservierungen an!

Das
Theater
Petersilie

spielt

„Trollgeschichten“

am
Samstag, den
23.3.
um
15 Uhr

in
der Buchhandlung.

Der
Eintritt beträgt 6 €.

Auch
hier bitten wir unbedingt um Voranmeldung.

Die
Theaterstücke sind für Menschen ab 3 Jahren, machen aber auch
10-jährigen Spaß sowie (nicht zuletzt!!) den Eltern,

Tanten,
Onkeln, Großeltern, Paten……!

Und
wir spielen wieder Bingo
mit Ihnen

am
Dienstag, den
2.4.
um 20
Uhr
.

Hier
ist der Eintritt frei und ich freue mich über Voranmeldungen. Sie
dürfen aber auch gerne spontan vorbeikommen. Wie immer sind die
Gewinne Bücher.

Der
nächste Stempelstammtisch
findet statt am Do, den 4.4.
… lockeres Stempeln mit anderen Leuten, zum Quatschen, Ideen holen
und Tipps geben. Kostenbeitrag für Verbrauchsmaterialien ist 5 €.
Um
19 Uhr gehts los.

Auch hier bitte ich um Voranmeldung für
die Platzplanung. Nach den weiteren Terminen fragen Sie bitte in der
Buchhandlung. Oder Sie lassen sich in den E-Mail-Verteiler für die
Kreativ-Termine eintragen!

Die
nächste Duisbuch
findet statt am 8.4..
Drei selbstständige Duisburger Buchhändlerinnen stellen Neuheiten,
Entdeckungen und Lesenswertes vor.

5
€ Eintritt zugunsten des Buchpatenprojekts… um 20 Uhr gehts
los.

Außerdem biete ich am 13.4.
einen Handlettering-Workshop
an. Es ist ein Anfänger-Workshop, für den Sie keine Vorkenntnisse
brauchen. Die Referentin ist Nina Rötters (Instagram:
@stickynote.lettering). Der Teilnahmebeitrag beträgt 69.- €. Das
Startermaterial (verschiedene Stifte sowie Arbeitsblätter) ist
bereits im Preis inbegriffen und wird von der Referentin mitgebracht.
Ein paar Plätze sind noch frei! (Anmeldung unbedingt erforderlich!!)

Ich
freue mich auf Sie !
K. Görner



Was liest DU Januar 19

Aktuelles Posted on Do, Januar 24, 2019 12:50:55

Wie immer für alle zum Nachlesen meine Besprechung für die WAZ:

Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch
Goldmann 20.-€

1928 in Schweden wird Doris 10 Jahre alt. Sie bekommt von ihrem Vater ein rotes Adressbuch geschenkt, das sie ihr Leben lang begleiten wird. Nach dem Tod ihres Vaters bleibt ihr nichts anderes übrig, als auszuziehen und als Hausmädchen in einer Villa zu arbeiten. Die Madame nimmt sie mit nach Paris. Dort wird man auf ihre Ausstrahlung und Schönheit aufmerksam, und sie arbeitet in der Modebranche.
Der Ausbruch des Krieges verschlägt sie nach England und Amerika. Sie findet die Liebe ihres Lebens, doch sie werden getrennt. Aber sie lernt Gösta kennen, der ein lebenslanger Freund werden wird.

Heute, mit 96 Jahren, lebt Doris einsam und hilfebedürftig in Stockholm. Ihr Trost ist ihre Grossnichte Jenny, die in den USA lebt. Für sie erinnert sich Doris und schreibt ihre Lebensgeschichte anhand der Einträge im roten Adressbuch.
Sofia Lundberg erzählt dies Frauenleben in zwei Handlungssträngen: Doris’ Gegenwart als betagte Frau, und ihre Vergangenheit mit den im Adressbuch genannten Personen.

Ein spannend und lebendig erzählter Roman vor dem Hintergrund der Weltgeschichte.



Was liest DU Dezember 2018

Aktuelles Posted on Fr, Dezember 28, 2018 16:51:07

Meine Besprechung aus der WAZ für alle zum Nachlesen:

Emma Mitchell:
Wunderbarer Winter
Kösel 22.- €

Wenn es regnet,
stürmt, schneit und die Tage kurz sind, haben viele Menschen den
Winterblues. Hier greift Emma Mitchell ein und schafft Abhilfe. Sie
zeigt uns die schönen Seiten des Winters und teilt ihre Rezepte, dem
Wintertief vorzubeugen, mit uns. Ein Naturtagebuch zeichnen…
häkeln… backen… Kränze aus Zweigen winden… Meisenknödel
herstellen… Zwiebeln pflanzen für die Frühlingsvorfreude…

Mir gibt es Ruhe,
Dinge zu (er-)schaffen. Kleine Kritzeleien und Basteleien machen mir
Spaß. Allein schon der Umgang mit verschieden Farben und Materialien
freut mich und hellt meine Stimmung auf. Emma Mitchells Buch ist eine
tolle Anleitung für Aktionen mit geringem Aufwand und schönen
Ergebnissen. Viele Ideen, verständliche Beschreibungen und Fotos,
die eine winterliche Atmosphäre verbreiten, helfen gegen den
Winter-Blues.



« VorherigeWeiter »