Blog Image

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU Januar 20

Aktuelles Posted on Mo, Januar 20, 2020 15:25:58

Eoin Colfer: Der Hund, der sein Bellen verlor

Orell Füssli Verlag, 12, 95 €

Patrick und seine Mutter fahren diesmal alleine zum Großvater. Unterwegs überrascht sie ihn damit, dass er einen Hund haben darf. Einen Hund! Endlich! Aber der Vater ist doch allergisch gegen Hundehaar… was wird aus dem Hund, wenn der Vater von der Tournee zurückkommt? Patrick traut sich nicht, diese Frage zu stellen. Trotz dieser Unklarheit sucht er sich im Tierheim einen Welpen aus. Der Mitarbeiter des Tierheims erzählt, dass dieser kleine Hund bereits ausgesetzt wurde und viel Geduld benötigen wird. Aber Geduld hat Patrick! Mit viel Einfühlungsvermögen, Liebe und guten Ideen gibt er „Oz“ Vertrauen und sein Bellen zurück. Dann aber bricht Patricks Welt zusammen. Jetzt ist es an Oz, seinem Jungen sein „Bellen“ zurückzugeben.

Eoin Colfer erzählt völlig kitschfrei diese Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Patrick und Oz. Begleitet von wunderschönen Illustrationen geht mir die Erzählung ans Herz.

Wunderbar für Menschen ab 8 Jahren.



Handlettering-Workshop – neuer Termin!

Aktuelles Posted on Di, Januar 07, 2020 17:39:04

Liebe Bastel-, Stempel- und BuJo-Freund*innen,
wir haben einen neuen Termin für einen Handlettering-Anfänger-Workshop.

Am 16.5.20 kommt Nina Rötters wieder in die Buchhandlung. Sie erklärt und zeigt die Grundlagen des Handlettering. Für jeden liegt das komplette Startermaterial bereit:
Stifte, viele Übungsblätter und eine Nervennahrung.

Es geht um 15 Uhr los und dauert 3 Stunden.
Der Teilnahmebeitrag liegt bei 69 €.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Kitty Görner und Nina Rötters



Frohe Weihnachten

Aktuelles Posted on Di, Dezember 24, 2019 09:19:01

wünschen wir allen unseren Kunden, Besuchern und Freunden !

(Zur Info: zwischen den Jahren haben wir wie immer geöffnet: an Wochentagen 9 bis 18.30 Uhr, am Samstag und an Silvester 9 bis 13 Uhr.)

Ihr Flummi-Team



Was liest DU Dezember 19

Aktuelles Posted on Mo, Dezember 23, 2019 16:31:35

Jeden Tag ein Lächeln. 365 komische Gedichte

Aufbau-Verlag 22.- €

In der Vorweihnachtszeit freue ich mich über ein Buch wie dieses: 365 Seiten beschrieben mit einem komischen Gedicht. Komisch im Sinne von humorvoll, nicht im Sinne von sonderbar. Hier finden sich bekannte Autoren, die Gedichte mit wenigen und manchmal sogar ultrawenigen Versen geschrieben haben – einfach zum Schmunzeln. Und anders als der Rezensent von Eugen Roth – „Ein Mensch hat Bücher wo besprochen/und liest sie nun im Lauf der Wochen./Er freut sich wie ein kleines Kind/wenn sie ein bißchen auch so sind“ – habe ICH alle Bücher vorher gelesen.  Sie aber können sich ein Jahr Zeit lassen und sich daran erfreuen!



Was liest DU November 2019

Aktuelles Posted on Fr, Dezember 06, 2019 18:39:18

Ellen Sandberg: Das Erbe

Penguin-Verlag, 15 €

Mona erbt von ihrer Großtante Klara einen wertvollen Altbau in München. Aber wieso Mona? Sie hat Klara nur einmal bei einem Familienfest
getroffen. Und Klara hat nur einen Hinweis hinterlassen: Mona wird das Richtige tun.- Bald stösst Mona auf Ungereimtheiten in der Geschichte
des Hauses, und in ihr wächst die Frage, ob sie das Erbe behalten kann. Ihre Familie ist ihr keine Hilfe: jeder einzelne von ihnen mißgönnt ihr
den Reichtum zutiefst.

Geschickt verwebt die Autorin Klaras Geschichte ab 1938 mit Monas Nachforschungen.

Deutsche Geschichte, Ereignisse in der Vergangenheit, der Umgang mit den Folgen und das Ringen mit dem eigenen Gewissen: das sind für
mich sehr interessante Themen, die hier zu einem spannenden Roman verarbeitet sind.



Was liest DU Oktober 19

Aktuelles Posted on Mo, Oktober 28, 2019 15:13:51

Hier zum Nachlesen meine Bespechung für WAZ/NRZ:

Hans Blossey: Duisburg von oben

Duisburg von oben – der Titel ist Programm. Aus seinem Kleinflugzeug heraus hat der Journalist und Luftbildfotograf Hans Blossey unsere Stadt fotografiert. Der aus diesen Fotos entstandene Bildband zeigt unzählige Sehenswürdigkeiten, kleine und große, aber auch ungewöhnlichere Motive wie z.B. die kleine Zoobrücke. Die Fotografien sind nach Themen sortiert: Wasser, Stadtleben, Brücken, Wohnwelten, Hafenstadt etc.

Durch die ungewohnte Perspektive wirken die Motive unvertraut; das lässt mich meine Stadt neu sehen und vieles entdecken.



Was liest DU September 19

Aktuelles Posted on Fr, Oktober 11, 2019 14:03:25
Mit etwas Verspätung hier meine Besprechung in WAZ und NRZ:

Francesco Vidotto, Der Klang eines ganzen Lebens   Lübbe   16.- €

Es ist 1925 in den Dolomiten. Fabro wird geboren. Sein Vater ist Hufschmied. Sie führen ein 
einfaches, arbeitsreiches Leben. Früh entdeckt Fabro seine Liebe zur Musik, und etwas später die zu Rina. 
Sie ist aber einem anderen versprochen. Mit Ausbruch des 2. Weltkriegs ändert sich alles.
Mit wenigen Worten, in kurzen Kapiteln erzählt dieses Buch Fabros ganzes Leben. Familie, Musik und die 
Berge sind sein Lebensinhalt. Glück und Katastrophen liegen nah beieinander. Mir bleibt beim Lesen das Herz 
stehen, vor Schreck, vor Freude. Fabro denkt über einen Brief von Rina: „... unglaublich, daß ein 
einfaches Stück Papier so viel Gefühl enthalten konnte.“ 
Besser kann ich es über dieses Buch nicht ausdrücken.



Was liest DU August 19/2 +Gewinnspiel

Aktuelles Posted on Mo, September 09, 2019 09:06:23

Hier mein Beitrag in der WAZ zum Nachlesen für alle:

Nina George: Südlichter

Ein Dorf in der Provence. Marie-Jeanne wird als Baby von der Liebe berührt. Ja, in dieser Geschichte ist 
die Liebe die Person, die erzählt. Marie-Jeanne ist ein außergewöhnlicher Mensch: „Nichts war 
nicht schön für sie, nichts nicht liebenswert.“ Sie sieht die Verbindungen zwischen den Menschen, und wer 
für wen bestimmt ist. Mit ihrem Pflegevater reist sie durch die Berge der Provence. Sie verteilen Bücher und Freude.... 
sie bringen Geschichten zu den Menschen und Menschen zueinander. 

Immer wieder halte ich beim Lesen die Luft an. Die zarte Sprache, mit der Nina George diese Geschichte 
erzählt, ist so schön: poetische und kluge Sätze, die ich sofort für meine Freundin abschreibe. Ein Buch über 
die Liebe und über Bücher; über die Sonne, den Wind und die Düfte der Provence und einen sehr alten 
Olivenbaum. 
Für mich zum wieder und wieder Lesen!

Und wir veranstalten ein Gewinnspiel!!

Schicken Sie uns
Ihre Lieblingsstelle,
Ihren schönsten Satz

aus “Südlichter” von
Nina George!
Auf einem Zettel in unseren Briefkasten
oder per Mail
oder wie es Ihnen gefällt.

Im Januar 2020 verlosen wir
10 Preise, darunter
3x das neue Lavendelzimmer-Tagebuch.

Vergessen Sie nicht, eine Kontaktmöglichkeit anzugeben für die Preisvergabe!

Viel Spaß!!



Weiter »