Blog Image

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU September 19

Aktuelles Posted on Fr, Oktober 11, 2019 14:03:25
Mit etwas Verspätung hier meine Besprechung in WAZ und NRZ:

Francesco Vidotto, Der Klang eines ganzen Lebens   Lübbe   16.- €

Es ist 1925 in den Dolomiten. Fabro wird geboren. Sein Vater ist Hufschmied. Sie führen ein 
einfaches, arbeitsreiches Leben. Früh entdeckt Fabro seine Liebe zur Musik, und etwas später die zu Rina. 
Sie ist aber einem anderen versprochen. Mit Ausbruch des 2. Weltkriegs ändert sich alles.
Mit wenigen Worten, in kurzen Kapiteln erzählt dieses Buch Fabros ganzes Leben. Familie, Musik und die 
Berge sind sein Lebensinhalt. Glück und Katastrophen liegen nah beieinander. Mir bleibt beim Lesen das Herz 
stehen, vor Schreck, vor Freude. Fabro denkt über einen Brief von Rina: „... unglaublich, daß ein 
einfaches Stück Papier so viel Gefühl enthalten konnte.“ 
Besser kann ich es über dieses Buch nicht ausdrücken.



Was liest DU August 19/2 +Gewinnspiel

Aktuelles Posted on Mo, September 09, 2019 09:06:23

Hier mein Beitrag in der WAZ zum Nachlesen für alle:

Nina George: Südlichter

Ein Dorf in der Provence. Marie-Jeanne wird als Baby von der Liebe berührt. Ja, in dieser Geschichte ist 
die Liebe die Person, die erzählt. Marie-Jeanne ist ein außergewöhnlicher Mensch: „Nichts war 
nicht schön für sie, nichts nicht liebenswert.“ Sie sieht die Verbindungen zwischen den Menschen, und wer 
für wen bestimmt ist. Mit ihrem Pflegevater reist sie durch die Berge der Provence. Sie verteilen Bücher und Freude.... 
sie bringen Geschichten zu den Menschen und Menschen zueinander. 

Immer wieder halte ich beim Lesen die Luft an. Die zarte Sprache, mit der Nina George diese Geschichte 
erzählt, ist so schön: poetische und kluge Sätze, die ich sofort für meine Freundin abschreibe. Ein Buch über 
die Liebe und über Bücher; über die Sonne, den Wind und die Düfte der Provence und einen sehr alten 
Olivenbaum. 
Für mich zum wieder und wieder Lesen!

Und wir veranstalten ein Gewinnspiel!!

Schicken Sie uns
Ihre Lieblingsstelle,
Ihren schönsten Satz

aus “Südlichter” von
Nina George!
Auf einem Zettel in unseren Briefkasten
oder per Mail
oder wie es Ihnen gefällt.

Im Januar 2020 verlosen wir
10 Preise, darunter
3x das neue Lavendelzimmer-Tagebuch.

Vergessen Sie nicht, eine Kontaktmöglichkeit anzugeben für die Preisvergabe!

Viel Spaß!!



Veranstaltungen

Aktuelles Posted on Fr, August 30, 2019 10:55:44

Liebe Kunden und Freunde,


wie immer haben wir viel mitzuteilen!

Hier die Infos über

– Buchabendtermine (Oktober)

– Kindertheater (Oktober)

– Bingo (Oktober)

– Stempelstammtisch (September und November)

– Handletteringworkshop (September)

– Duisbuch (November).

Zum ZWEIUNDDREISSIGSTEN Mal:

der Buchabend in der Buchhandlung Flummi!

Wieder bieten wir Ihnen vier Termine zur Auswahl:

Fr, 4.10., Mo, 7.10., Mi, 9.10. und Fr, 11.10.2019

jeweils um 20 Uhr.

Wir stellen Ihnen in der Buchhandlung Flummi unterhaltsame, lesenswerte Bücher vor.

Der Eintritt kostet 7 € incl. Freigetränk.

Wie jedes Mal rate ich dringend, die Karte(n) im Vorverkauf zu erwerben oder zu reservieren, da die Gefahr besteht, daß an der Abendkasse nicht mehr für jeden ein Platz zu bekommen sein wird. Und der Raum in der Buchhandlung ist begrenzt!

Reservieren Sie, wie Sie mögen: telefonisch, persönlich, per E-Mail… Und erzählen Sie doch Ihrem Freund oder Ihrer Freundin davon… oder bringen Sie sie gleich mit!
Wir nehmen auch gerne Gruppenreservierungen an!

Das Theater Petersilie spielt

„Bär und Maus“ – Eine Freundschaft geht weiter

am Samstag, den 5.10. um 15 Uhr

in der Buchhandlung.

Der Eintritt beträgt 7 €.

Auch hier bitten wir unbedingt um Voranmeldung.

Die Theaterstücke sind für Menschen ab 3 Jahren, machen aber auch 10-jährigen Spaß sowie (nicht zuletzt!!) den Eltern, Tanten, Onkeln, Großeltern, Paten……!

Und wir spielen wieder Bingo mit Ihnen

am Dienstag, den 15.10. um 20 Uhr.

Hier ist der Eintritt frei und ich freue mich über Voranmeldungen. Sie dürfen aber auch gerne spontan vorbeikommen. Wie immer sind die Gewinne Bücher.

Der nächste Stempelstammtischfindet statt am Do, den 19.9. … und dann der letzte im Jahr 2019 am 21.11.! Lockeres Stempeln mit anderen Leuten, zum Quatschen, Ideen holen und Tipps geben. Kostenbeitrag für Verbrauchsmaterialien ist 5 €.

Um 19 Uhr gehts los.
Auch hier bitte ich um Voranmeldung für die Platzplanung. Nach den weiteren Terminen fragen Sie bitte in der Buchhandlung. Oder Sie lassen sich in den E-Mail-Verteiler für die Kreativ-Termine eintragen!

Außerdem biete ich am 14.9. nochmal einen Handlettering-Workshop an. Es ist ein Anfänger-Workshop, für den Sie keinerlei Vorkenntnisse brauchen. Die Referentin ist Nina Rötters (Instagram: @stickynote.lettering). Der Teilnahmebeitrag beträgt 69.- €. Das Startermaterial (verschiedene Stifte sowie Arbeitsblätter) ist bereits im Preis inbegriffen und wird von der Referentin mitgebracht. Ein paar Plätze sind noch frei! (Anmeldung unbedingt erforderlich!!)

Die nächste Duisbuch findet statt am 20.11.. Drei selbstständige Duisburger Buchhändlerinnen stellen Neuheiten, Entdeckungen und Lesenswertes vor. 5 € Eintritt zugunsten des Buchpatenprojekts… um 20 Uhr gehts los. Auch dafür können Sie schon Karten reservieren.

Ich freue mich auf Sie !
K. Görner



Spikey-Kalender 2020

Aktuelles Posted on Mo, August 19, 2019 21:37:54

Der Spikey-Kalender für 2020 ist heute eingetroffen!



Was liest DU August 19

Aktuelles Posted on Mo, August 05, 2019 17:34:43

Andreas H. Schmachtl, Missi Moppel, Detektivin für alle Fälle

Arena-Velag 14.- €

Kaum einer weiß, daß Missi Moppel eigentlich Mississippi heißt. (Ihre Brüder heißen Nil und Ganges.) Sie ist sehr neugierig und belesen, und interessiert sich für Rätsel und Detektive. Daß ihr Name sehr ähnlich klingt wie Miss Marple, findet Missi großartig. Als der Wunderpott, ein wertvolles Ausgrabungsartefakt ihrer Eltern, verschwindet, löst Missi sofort den Fall. Sie enttarnt das Schulphantom, findet den Dieb der geheimen Milchshake-Rezepte von Signor Pinioli, und hilft ihrem Freund Piwi, der von drei Jungs in der Schule geärgert wird. Und den Zugang zum Turmzimmer, den noch keiner finden konnte, entdeckt sie auch!
Andreas Schmachtl ist bekannt durch seine liebenswerten Geschichten von der holunderblütenweißen Maus Tilda Apfelkern, dem etwas grummeligen Snöfrid aus dem Wiesental, sowie Juli Löwenzahn. Missi Moppel ist seine neue Heldin. Bereits Vorlesekinder ab 4 Jahre lieben Schmachtls Geschichten, seinen Humor sowie seine unverwechselbaren Illustrationen. Ich auch!

(Copyright Arena-Verlag)


Was liest DU Juli 19

Aktuelles Posted on Sa, Juli 13, 2019 09:55:49

Für alle hier zum Nachlesen meine Besprechung in der WAZ:

Karsten Dusse:
Achtsam morden Heyne 9,99 €

Rechtsanwalt Björn
sitzt – von seiner Frau gezwungen – in einem Kurs über Achtsamkeit.
Überraschenderweise gefallen ihm die Inhalte. Durch die konsequente
Umsetzung und radikale Anwendung seines neu erworbenen Wissens der
Achtsamkeit kommt sein einziger Mandant ums Leben. Gut, der Mandant
hat es verdient. Er war ein Krimineller, dessen täglich Brot
Erpressung, Prostitution und Mord waren. Aber Mord bleibt Mord, auch
für Björn. Dank wertungsfreier Wahrnehmung gelingt es ihm jedoch,
den Schwierigkeiten mit Polizei, Ehefrau und der Mafia gelassen
entgegen zu sehen.

Ich fand es höchst
unterhaltsam, die Thesen der Achtsamkeitslehre konsequent auf eine
unmoralische Situation angewendet zu sehen. Hat mir sehr viel Freude
bereitet. Schwarzer Humor, wie ich ihn mag.



Was liest DU Juni 19

Aktuelles Posted on Di, Juni 11, 2019 13:13:29

Meine Besprechung vom Samstag in der WAZ:

Ursula Ott: Das Haus
meiner Eltern hat viele Räume
btb 18.- €

Früher oder später
werden die Eltern alt. Sie kommen in der Wohnung nicht mehr alleine
zurecht. Werden vergesslich oder krank. Brauchen Unterstützung und
Betreuung. Und oft ist da das Elternhaus, in dem die Kinder groß
geworden sind, das aber keins der Kinder haben will. Ursula Ott
erzählt, welche Schwierigkeiten sich ihr gestellt haben und welche
Lösungen sie gefunden hat: Kommunikation mit den Geschwistern, Umzug
der Eltern, Ausräumen und Entrümpeln von Wohnung oder Haus,
Vermietung oder Verkauf. Dieses schmale Buch ist zum Nachdenken, aber
auch eine unterhaltsam geschriebene Handreichung; sehr praktisch
orientiert, und mit vielen Tipps, wie man mit den Gegenständen
umgehen kann, die keins der Kinder behalten möchte, die man aber
auch nicht einfach wegwerfen will.

Eine Freundin hat
mir dieses Buch empfohlen. Deren über 80-jährige Eltern haben es
allen drei Töchtern geschenkt. Das entspricht ganz dem Plädoyer
von Ursula Ott: sprecht rechtzeitig miteinander!!

Und noch eine Ergänzung: Heute morgen bekam ich eine Mail von der Freundin, die ich in dem Artikel erwähnt habe:

„Danke für deinen schönen Artikel am Samstag und es freut mich sehr, dass meine Buchempfehlung Dir nicht nur gefallen hat, sondern du uns auch noch so dezidiert erwähnst in der WAZ. Ich bin gerade ganz stolz auf meine Eltern.“



wunderbares Feedback…

Aktuelles Posted on Sa, Mai 25, 2019 11:58:59

Wir haben wie jedes Jahr beim Welttag des Buches mitgemacht und Schulklassen, die sich bei uns angemeldet haben, das Welttags-Buch geschenkt.
Heute kam eine der Lehrerinnen mit einem Brief von ihrer Klasse und einem Blümchen. Lesen Sie selbst!!

 

Ist das nicht ein tolles Feedback?



Weiter »